Dämmung

Dach
Wände
Boden
Giebelisolierung
Schallschutz
Zubehör
Werkzeuge


Nachhaltige Dämmung – auf umweltfreundlicher Weise sparen

Nachhaltige Dämmung wird heute für viele Menschen immer wichtiger. Wenn Sie eine Wohnung bauen, umzubauen oder renovieren möchten, wollen Sie so gut wie möglich isolieren. Wenn Sie nachhaltige Dämmung benutzen, isolieren Sie Ihre Wohnung auf natürlicher Weise und sorgen für ein angenehmes Klima in der Wohnung.

Vorteile nachhaltiger Dämmung

Nachhaltige Dämmung bringt zahlreiche Vorteile mit sich. In dem Moment, indem Sie dampfoffene nachhaltige Isolierungsmaterialien benutzen, sorgen Sie dafür, dass die Feuchtigkeit, die im Haus entsteht, an die Außenluft abgegeben wird. So sorgt nachhaltige Dämmung dafür, dass es im Sommer drinnen etwas kühler ist und dass die Wärme im Winter im Haus bleibt. Bei nachhaltiger Dämmung wird oft Flachsfasern Isolationsmaterial benutzt. Dies wird aus natürlichen Flachsfasern hergestellt und sorgt für ein optimales Klima im Haus. Neben der Anwendung von Flachsfasern wird bei nachhaltiger Dämmung oft Multipor benutzt. Die nachhaltigen Isolationspanelen von Multipor sind aus steinigem Material hergestellt, sind darum nicht brennbar und vermeiden Schimmelbildung. Das Material ist 100% umweltfreundlich, da es aus Kalk, Zement, Wasser und Sand besteht. Eine andere Form nachhaltiger Dämmung ist die Hanf-Isolierung, die zur Isolierung von Dächern, Mauern und Fußböden benutzt wird.

Kosten sparen

Oft wird gedacht, dass nachhaltige Dämmung um einiges teurer ist als herkömmliches Isolierungsmaterial. Was man aber oft nicht weiß, dass nachhaltige Dämmung langfristig günstiger ausfällt, da sie in vielen Fällen bis zu 10 Mal mehr Feuchtigkeit absorbieren kann als gewöhnliches Isolationsmaterial. Dies resultiert dann schließlich in einer günstigeren Energierechnung. Nachhaltige Dämmung wird immer populärer, denn viele Menschen möchten gerne immer mehr natürliche Materialien benutzen. Da eine nachhaltige Dämmung aus natürlichen Stoffen hergestellt wird, ist sie gesünder und auch besser für das Klima.